Wandern im Sauerland auf den schönsten WegenHol- und Bringdienst zu den Wanderpunkten beim wandern ohne Gepäck

Sie machen Urlaub in der 1. Qualitätsregion Wanderbares Deutschland, den Sauerland-Wanderdörfern! Neben dem Diemelsteig erschließen noch zwei weitere Qualitätswanderwege die Region rund um den Diemelsee.

Der 63 km lange Qualitätswanderweg Diemelsteig ist ideal mit dem 66 km langen Uplandsteig kombinierbar und verbindet das Naturjuwel Diemelsee mit den Hochheideflächen um Willingen. In 7 angenehmen Tagesetappen führt diese Tour auf fast 130 km durch den Naturpark Diemelsee, das Waldecker-Land und die schönste Region des Hochsauerlandes.

Wandern Sie ohne Gepäck!

Von Ihrem Übernachtungsort am Diemelsee können Sie sich mit dem Anrufsammeltaxi zu jedem Wander-Startpunkt bringen und von jedem Wander-Zielpunkt abholen lassen. Einige Gastgeber bieten Ihnen auch einen eigenen Hol- und Bringdienst an, fragen Sie nach... Angebote, buchbare Erlebnisse

Wir empfehlen Ihnen die Aufteilung in folgende Tagesetappen.

1. Tour Heringhausen bis Adorf (ca. 13 km) 
2. Tour Adorf bis Schweinsbühl (ca. 20 km)
3. Tour Schweinsbühl bis Rattlar (ca. 17 km)
4. Tour Rattlar bis Willingen (ca. 12 km


WANDERKARTEN, WANDERWEGE-INFOS, ÜBERBLICKDOWNLOADEN...

WANDERN IN HESSEN UND NRW AM DIEMELSEEDER SEE, WANDERWEGE, BERGE UND MEHR IM WANDERPARADIES DIEMELSEE

Eine große Zahl gut markierter Wanderwege, sowohl Fernwanderwege wie der zertifizierte Qualitäswanderweg Diemelsteig als auch von Parkplätzen ausgehende Rundwanderwege, erschließen die Schönheiten der Landschaft, die durch den Wechsel rund um den Diemelsee im Sauerland zwischen Wald und Feld, Berg und Tal besticht.

Schutzhütten, Rastplätze, Liege- und Spielwiesen und die Diemelsteig-Hütte im Golfpark Diemelsee an den Wanderwegen Diemelsteig, H2 und Panoramaweg (PW) laden zum Verweilen ein.

Zahlreiche Aussichtspunkte über die sauerländischen Berge, der Eisenberg oberhalb der Diemeltalsperre, der St. Muffert oberhalb von Heringhausen und der Widdehagen bei Schweinsbühl sowie der Dommelturm zwischen Ottlar und Rattlar und der 1905 erbaute Georg-Viktor-Turm auf dem Eisenberg bei Korbach gewähren einen weiten Blick über das Waldecker Land.

Aber auch dort, wo dichte Wälder den Ausblick verwehren, wird die Wanderung im waldeckischen Upland zum unvergesslichen Erlebnis.

 

Für die wandernde und naturverbundene Jugend ist ein vorbildlicher Jugendzeltplatz direkt am Diemelsee zu einer Stätte der Begegnung geworden.